Der Alltag kehrt wieder ein

Tabea beim Lernen
Tabea beim Lernen

So, auf die Bilder vom HMF müsst Ihr leider – wie wir auch – noch etwas warten 🙂
Wir sind am Montagabend wieder nach Frankreich gefahren, was recht abenteuerlich war: Johanna machte nicht die geringsten Anzeichen dafür, schlafen zu wollen und hielt so Mama und Papa gekonnt auf Trapp. Dabei waren sie es, die den Schlaf benötigt hätten. Nach der obligatorischen nuit blanche (das hat Johanna immer bei einem Ortswechsel) durfte Alex am nächsten Morgen dann auch wieder brav in die Schule gehen. Ach, wer des Französischen nicht mächtig ist, unter pons.eu findet man ein gutes Wörterbuch 🙂

Seitdem hat sich der Alltag wieder eingestellt. Tabea hat nun deutlich weniger Unterricht, da in ihrer Stufe so wenig Schüler sind, dass eine normale Klasse keinen Sinn machen würde. Den Nachmittag ist sie dann bei mir mit in der Klasse. Johanna entwickelt sich prächtig, nach dem Hochziehen und alles Leerräumen, fängt sie nun ganz zaghaft mit kleinen Schritten an – zum Laufen ist es allerdings noch ein Weg …

Wir freuen uns wieder hier zu sein, und freuen uns dann aber auch, wenn der Dezember vorbei ist und wir von hier wegfahren können, um dann nach Burundi zu kommen. Das Ticket ist gebucht: am 03. Februar ist es soweit (wenn mit den Visa alles klargeht), dann heben wir am morgen ab, um  schon am gleichen Abend in unserer zukünftigen Heimat zu sein.

(Visited 22 times, 1 visits today)
  • 141
  • 0