Back home

Johanna glücklich in Massy
Johanna glücklich in Massy

Wir sind wieder zurück. Gestern Abend waren wir noch in Mortagne bei der Gebetsstunde. Wir hatten eine richtig gute Zeit zusammen mit Renzens und der einen Person, die kam 🙂 Das nasskalte Wetter hat viele abgehalten zu kommen und neben dem Pastor Michael waren auch aus der Gemeinde einige Leute krank. Dafür war der Abend etwas persönlicher und wir hatten mehr Zeit, um miteinander zu reden.
Anschließend sind wir dann nach Massy zurückgefahren. Da das Navi Alex Bruchtest nicht bestanden hat und unserer Karte nur knapp über Mortagne hinausreicht (da fehlen noch 2 Autostunden), waren wir gespannt, ob wir überhaupt zu uns finden. Paris ist kein Problem, das ist ja überall ausgeschildert, aber wer hier schon mal Auto gefahren ist, weiß, dass die Verkehrsführung – sagen wir mal – leicht chaotisch ist 😉

Wir haben Euch noch ein paar Bilder vom Montag. Wir waren in einem der schönsten Orte in Frankreich (ja das ist offiziell!): Saint-Céneri-le-Gérei. Ein echt schöner Ort: klein, alt, gemütlich, aber seht selbst:

(Visited 12 times, 1 visits today)
  • 129
  • 0

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

4 + zwei =