Zurück nach Burundi

Liebe Freunde und Beter,

da wir gerade nicht dazu kommen, einen Rundbrief zu schreiben, wollen wir uns kurz bei euch melden.

Wie viele von euch gehört haben, ist am 14.4. Tabeas Mutter sehr überraschend verstorben. Wir haben in Absprache mit der Mission versucht, so schnell wie möglich, einen Flug nach Deutschland zu buchen und konnten am folgenden Tag in Burundi aufbrechen. Wegen der Aschewolke konnten wir jedoch nicht nach Europa fliegen und saßen somit in einem Hotel in Uganda für 5 Tage fest. Die Trauerfeier konnte nicht verschoben werden, da schon der Termin bekannt gegeben wurde, dafür aber konnten wir bei der Beerdigung im kleineren Kreis eine Woche später dabei sein.

Alex wird nun am Mittwoch wieder nach Burundi zurückgehen, Tabea wird noch zwei Wochen länger in Deutschland bleiben.

Wir wissen uns in der ganzen Zeit getragen von vielen lieben Menschen, die für uns und unsere Familie beten. Nicht immer können wir alles verstehen und der Abschied wird noch einige Zeit sehr an uns nagen. Dennoch sind wir froh, sie nun bei unserem Gott zu wissen.

Vielen Dank, wenn ihr weiterhin im Gebet an uns denkt.

In Burundi werden wir mit unserem Sprachstudium fortsetzen, das wir sehr abrupt unterbrechen mussten.

Vielen Dank an der Stelle für alle Mails während der Zeit in Uganda, für alle Briefe und alle guten Worte, die ihr uns auf irgend eine Art und Weise habt zukommen lassen.

Seid herzlich gegrüßt von den Biskups

(Visited 27 times, 1 visits today)
  • 115
  • 0