Lasst uns eine Kirche bauen

So, oder so ähnlich hat es vielleicht vor 10 Jahren angefangen. Jetzt war es soweit und die neue Kathedrale, also der Bischofssitz unserer Partnerkirche wurde feierlich eingeweiht. Wir sind zwar als gesamte Familie hingegangen, aber Tabea und Johanna sind etwas früher gegangen. Der Gottesdienst begann burundisch um 9h00, also er hat dann wirklich um 9h30 angefangen und war gegen 13h30 fertig. Es war schon spannend, zu sehen, wie eine Kathedrale eingeweiht wird, wenn es nur nicht immer soooo lange gehen würde.

Selbst der Präsident von Burundi war die ganze Zeit dabei und überbrachte Grüße. Er hat dabei ungefähr genauso lange gesprochen wie der Prediger 🙂 Der kam übrigens nicht aus Burundi und wurde somit übersetzt; und zwar von Past. Thierry, der letztes Jahr beim Herbstmissionsfest der LM die Andacht gehalten hat.

Als “Belohnung” für den etwas längeren Gottesdienst, waren wir dann zum Empfang eingeladen, bei dem es die üblichen Amajambo gab. Aber anscheinend waren selbst die Einheimischen etwas müde und so wurde an den Reden viel gekürzt und wir konnten gegen 16h00 nach Hause gehen.

(Visited 112 times, 1 visits today)
  • 255
  • 0