Wind

Wind

Unser Bananenwald direkt nach der Böe

Unser Bananenwald direkt nach der Böe

Ja, ja, der liebe Wind. Vor zwei Tagen hat es hier mal wieder so richtig schön geregnet. Wir konnten alle Wasserfässer wieder auffüllen und staunten nicht schlecht, welche Wassermengen da vom Himmel fielen. Dazu gab es noch ein ordentliche Portion Wind. Beim Rausschauen meinte Alex noch, die Bananen sehen aber gefährlich schräg aus.

Im Nachhinein hat uns dann eine Windböe acht Bananen umgeworfen, zwei davon hatten bereits Früchte, die aber zu klein sind, um sie zu essen. Nun klafft ein großes, aber dafür sonniges Loch in unserem kleinen Bananenwald.

Die Ironie dabei ist: Alex hat am Vortag extra den Benjamini deutlich zusammengestützt, um mehr Licht im Garten zu haben, tja, nun haben wir davon eben so richtig viel 🙂

Und so sieht's aus, nachdem wir aufgeräumt haben

Und so sieht's aus, nachdem wir aufgeräumt haben

2011-02-18T12:24:27+00:0018. Februar 2011|