Noch mehr Besuche

Diesmal mussten wir bei weitem nicht so lange warten, wie beim letzten Besuch, eher im Gegenteil ein paar Besucher haben  sogar noch per SMS bestätigt, dass sie auf dem Weg sind. Aber der Reihe nach. Zur Zeit sind an der Französischen Schule Ferien und so findet gerade auch kein Deutschunterricht statt und die Kurzzeitmitarbeiter Anna und Lena haben frei. Sie sind nun für ein paar Tage bei uns, um es sich bei der guten Höhensonne (wir haben Regenzeit ;)) mal so richtig gut gehen zu lassen.

Wir haben natürlich gleich zugeschlagen und sie erstmal Nudeln machen lassen 😉 Naja, kam uns ja allen zu Gute. Wir haben eine schöne Zeit zusammen und freuen uns ihnen das Landesinnere ein bisschen lieb machen zu können.

Am Sonntag waren wir gemeinsam hier im Gottesdienst und haben im Anschluss ein paar Bibelschüler empfangen. Viele von den Bibelschülern kommen aus Rumonge und Bitare im Süden des Landes. Dort erleben die Kirchen einen regelrechten Boom und suchen gut ausgebildete Pastoren. So hat uns der Besuch gleich wieder eine Einladung zu Predigen in Rumonge verschafft und wir freuen uns, die Gemeinden dort mal persönlich kennen zu lernen.

Den Abend haben wir dann gemütlich mit einem Lagerfeuer und etwas Stockbrot ausklingen lassen. Für sein Feuer hat Alex alle Bewunderung unseres Nachtwächters bekommen: “Der Weiße kann wirklich Feuer machen und das ohne Hilfsmittel, nur mit Papier, Holz uns einem Streichholz!” Nach so einem Lob schmeckte das Stockbrot gerade noch mal so gut 🙂

 

(Visited 18 times, 1 visits today)
  • 151
  • 0