hmmmm, Hefezopf

hmmmm, Hefezopf

 

Gerade waren unser Pastor und seine Frau bei uns, um zu lernen wie man Hefezopf backt. Wir hatten ihnen den beim letzten Besuch vorgesetzt und sie waren so begeistert, dass unser Pastor gleich meinte, dass er seine Frau schicken wird, um es zu lernen.

Nun kamen sie also alle beide und wir hatten einen tollen Nachmittag. Da sich das kulturelle Gepräge nicht so ganz verstecken lässt, hatten wir zusammen viel zu lachen. Wieso? Ein Beispiel: Er: „Ich will auch lernen, wie man backt und kocht, es kann ja mal sein, dass es keiner für mich macht und dann will ich bescheid wissen.“ Also packt er seinen Zettel heraus und schreibt fleißig alles mit. Aber die Händewaschen muss er nicht, weil er muss ja schreiben, seine bessere Hälfte darf dafür kräftig zupacken 🙂

Okay, ich habe mich natürlich auch kulturell angepasst und lieber Bilder gemacht … 😉 Am Ende kam dann ein schöner Hefezopf und ein paar Schneckennudeln heraus. Selbstverständlich musste gleich alles probiert werden; und es war hmmmm, lecker!

Jetzt wollen sie es zu Hause auch ausprobieren.

… nur leider haben sie noch keinen Ofen …

 

2012-07-07T09:51:30+00:006. Juli 2012|