Abschiede

Abschiede

Heute war ich nun zum viertel Mal in diesem Monat am Flughafen, um Freunde und Kollegen zu verabschieden. Nachdem Stefan und Hartmanns bereits Anfang des Monat abgeflogen sind, brachte ich letzte Wochen unseren Besucher vom Ökumenischen Rat der Kirchen zu seinem Flug. Heute war nun Martin von CFI dran. Er wird in Zukunft im Kongo arbeite und so durften wir seine letzten beiden Tage in Burundi mit ihm verbringen.

Als nächstes fliegen dann Tabea und Johanna.

Aber in ein bis zwei Wochen kann ich dann endlich mal jemanden abholen, der wieder zurückkommt.

Es ist also gerade ein Kommen und ein Gehen. Für Johanna ist das nicht immer so leicht, die Abschiede nehmen sie ganz schön mit, gleichzeitig freut sie sich riesig auf Deutschland und kann es gar nicht mehr erwarten, endlich zu fliegen. Inzwischen redet sie jeden Tag vom Flugzeug.

2012-08-01T21:06:00+00:001. August 2012|