Willkommen

Willkommen

Letzte Woche bekam ich einen sehr kurzen Anruf von unserem Pastor: „Ist Tabea noch nach der Evangelisation da?“ – „Ja“ – aufgelegt. Zwei Minuten später klingelt wieder das Handy: „Okay, kommt am Dienstag um 19h zum Pastor.“ aufgelegt. Hm, was sollen wir nun davon halten?

In mehreren Gesprächen während der Evangelisation kam dann heraus, was es damit auf sich hatte: Die Gemeindeältesten wollten uns gerne einladen und uns offiziell begrüßen und gleichzeitig für Tabea und Johanna beten.

Der Abend begann typisch Afrikanisch mit einer knappen Dreiviertelstunde Verspätung – entpuppte sich dann aber als ein sehr gelungenes Miteinander. Neben einem sehr leckerem Essen standen natürlich die amajambo im Mittelpunkt und da wir an diesem Abend die Ehrengäste waren, durften wir derer auch einige halten – aber das sind wir ja inzwischen gewöhnt 😉

Vor lauter Essen, Reden und sich Unterhalten haben wir natürlich wieder glatt vergessen ein paar Bilder zu machen, daher nur dieses einen: Johanna mit Belaka, ihrer Freundin und dem Sohn einer der Pastoren.

2012-08-03T23:52:03+00:003. August 2012|