Karibu

 

Besuch Mothers' Union Karibu ist eigentlich gar kein burundisches Wort, trotzdem wird es von jedem benutzt, es bedeutet “Willkommen!” Gestern konnten wir einigen aus unserer Gemeinde “Karibu” sagen: Die Mothers’ Union – eine weltweite Frauenbewegung der Anglikanischen Kirche – kam zu uns, um die kleine Salome zu sehen und mit uns Gott für ihre Geburt  zu loben.

Den Frauen haben sich dann auch noch die Pastoren und ein paar Abgesandte der Kirche angeschlossen und so waren wir letztendlich 28 Personen. Es war etwas eng, aber es ging ganz gut. Die Frauen waren ganz heiß darauf, Salome zu halten, die das Ganze super gemeistert hat.

Dankbar waren wir nicht nur für den schönen Besuch und ihre Anteilnahme, sondern auch unserem Nachbarn: Uns gegenüber steht ein Hotel, die uns gestern mit dem Essen und vor allem mit Tellern und Besteck versorgt haben 🙂

Die Mothers’ Union besucht vor allem Frauen in besonderen Umständen: Sie kommen, um zur Geburt zu gratulieren, sie helfen einem aber auch in Zeiten der Trauer. Ansonsten treffen sie sich regelmäßig in der Kirche, um zu singen und auf Gottes Wort zu hören.

Diese Diashow benötigt JavaScript.

(Visited 30 times, 1 visits today)
  • 145
  • 0