Reisedienst

Reisedienst

Immer wieder werden wir gerade gefragt, ob wir denn inzwischen angekommen sind. Ja, wir sind angekommen, der Alltag hat uns wieder – naja, so ein bisschen halt – Deutschland ist dann eben doch auch eine Zwischenstation. Johanna geht gerne in den Kindergarten, trägt ihre Schwester überall hin und wundert sich über die Kälte.

Salome läuft inzwischen im Haus herum, räumt Schränke aus und bringt mit ihrem lauten Gekreische viel Leben in die Familie. Herzliche Einladung zu uns, wenn ihr nicht wisst, was Ohrenweh ist 🙂

Eifelturm

Alex ist nun fest im Reisedienst: die Gemeindefreizeit in Bad Dürkheim, Hauskreise der PSM und die Woche in der MBG auf dem Missionsberg in Liebenzell liegen hinter ihm. In dieser Woche ist er in der Normandie unterwegs, um die Gemeinden dort zu besuchen und von Burundi zu berichten.

Tabea versucht, den Laden am Laufen zu halten und bringt sich in der Gemeinde ein, wenn es zeitlich geht.

Aber auch in Burundi geht es weiter. Samuel Anderson, der mit seiner Familie zur Zeit von der LM der einzige Missionar vor Ort ist, kann die Kirche in ihren ersten Schritten mit dem neuen Bischof Eraste begleiten.

Inzwischen scheint es so, dass der Mitarbeiter von Alex in der Gemeinde, in der wir arbeiteten, vom Bischof zum  Jugendverantwortlichen der Diözese befördert wurde. Betet für JM, da dies eine große Herausforderung, aber auch eine große Chance für ihn und die Jugend in Burundi ist.

Wir melden uns über den Blog vielleicht in dem Jahr seltener, danke für euer Verständnis. Danke aber trotzdem, wenn ihr weiter an uns denkt und für uns und auch die Kirche in Burundi betet.

Eure Biskups

2013-11-05T08:54:31+00:005. November 2013|