kaltes Burundi

2014.08.20 - Burundi 2014 - IMG_1273 (1)Heute haben Jean-Marie und ich die kalten Ecken Burundis erkundet. Zusammen sind wir nach Ijenda aufgebrochen, um uns einen Tag Zeit zunehmen, um über unseren Auftrag: Jugendarbeit in Burundi nachzudenken, uns auszutauschen und darüber zu beten. Es gibt viel zu tun, wahrscheinlich eher zu viel, dass wir alles machen könnten, aber nun geht es darum Prioritäten zu setzen: wo fangen wir an. Bitte begleitet diesen Prozess im Gebet.

Ijenda ist ein Ort im Landesinneren. Er ist ideal für solche Klausuren, weil es sehr ruhig ist: kein Straßenlärm wie in der Hauptstadt. Es kommt auch niemand spontan vorbei und wenn man die Handys ausschaltet, wird man wirklich gar nicht mehr abgelenkt … wenn man sie denn ausschaltet 🙂 Der Ort zählt auch zu den kühleren Gegenden in Burundi. So kam’s dass Jean-Marie ziemlich schnell eine Jacke angezogen hatte … die ließ er auch so lange an, bis wir wieder in Bujumbura waren.

Spontan kam dann noch eine Einladung vom Bischof zum gemeinsamen Abendessen. Wenn das kein gelungener Tag war 😉

Bujumbura
Bujumbura

 

 

 

 

 

 

 

 

 

(Visited 56 times, 1 visits today)
  • 197
  • 0