Land unter

Am Donnerstag war Alex wie üblich in Muramvya, um an der Bibelschule zu unterrichten. Obwohl es die letzten Wochen in der Hauptstadt für die Jahreszeit zu wenig geregnet hat, regnete es auf der Heimfahrt in Strömen. So stark, dass es an zwei Stellen zu kleinen Erdrutschen kam. Immerhin war jeweils noch eine Spur offen, so das der Verkehr abfließen konnte. Auf dem Bild ist das etwas verschwommen – aber es hat nunmal so stark geregnet 😉

(Visited 145 times, 1 visits today)
  • 181
  • 0

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

vier × 1 =