Einfach tierisch …

Einfach tierisch …

Ihr habt sicherlich schon gemerkt, dass es bei uns tierisch abgeht: neben einem Wachhund und einem Streichelhasen, haben wir zwei ältere Schildkröten, die uns jedes Jahr mit Nachwuchs segnen und seit kurzem ein Chamäleon, wobei man bei dem nie weiß, wo es gerade ist 😉.

Nachdem wir letztes Jahr 18 Schildkrötenbabys bekommen hatten, waren wir etwas „enttäuscht“, dass sich bis vor Kurzem gar nichts tat. Von zwei Löchern, die die Mama gebuddelt hatte wussten wir, aber da hat sich nichts getan.

Bis letzte Woche: nun kamen aus einem dritten Gelege, von dem mal wieder niemand etwas wusste, drei kleine Schildkröten. Jetzt am Wochenende kamen nochmal drei … Vermutlich schaffen wir den Rekord vom letzten Jahr nicht ganz, aber ganz ehrlich, wir sind auch froh, denn so viele brauchen wir nicht. Das Gute daran ist, dass wir uns nicht wirklich sehr darum kümmern müssen, sondern die Schlidkröten das alleine auf die Reihe bekommen, somit erfreuen sie uns einfach.

UPDATE:

Seit zwei Tagen haben wir noch mehr Verstärkung im tierischen Team: Klein Aila unterstützt mit ihrer kleinen Stupsnase unseren Wachhund Knut, der inzwischen etwas in die Jahre gekommen ist. Von Freunden hier kommt dieses kleine, schwarze Hundebaby. Unsere Kids sind ganz aus dem Häuschen. Gestern sind sie ganz freiwillig früh aufgestanden, haben den Tisch gedeckt, damit sie so schnell wie möglich zu Aila können.

2018-12-07T07:33:32+00:008. Dezember 2018|