Hochzeit

Hochzeit

Wedding in the house! Die letzten Wochen war voll von Hochzeit und Vorbereitung. Tabea und ich waren beide Trauzeugen und so ging es zum Schneider, die Kleiner anprobieren; dann zum Schneider, schauen, ob die Änderungen passen; dann zum Schneider, dass die Änderungen von den Änderungen gemacht sind … 😃. Dafür kennen wir nun einen recht guten Schneider …

Am Freitag war die Dotte, also die Übergabe des Brautpreises. In Burundi und den Nachbarländern ist es üblich, dass die Familie des Bräutigams einen zuvor festgelegten Preis an die Familie der Braut zahlt, damit sie diese in die Ehe entlässt.

Für uns als Trauzeugen war das recht unspektakulär, weil man eigentlich stumm wie ein Fisch neben dem Paar sitzt und sich die Reden der Familien anhört. Naja, eigentlich saß nur Alex neben dem Bräutigam, denn die Braut und ihre Trauzeugin darf erst dann in den Raum, wenn die Verhandlungen abgeschlossen sind. Somit hatten die beiden viiiiiieeeeel Zeit, sich hübsch zu machen. Und am Ende, wenn das Okay der Familien da ist, geht es recht schnell. Die Braut kommt herein und nach weiteren 45 Minuten ist die Feier vorbei.

Samstag ging es früh los zum Autoschmücken, was nur 30 min dauern sollte … Nach 90 min wurde ich (Alex) dann etwas nervös, weil ich mich noch umziehen und den Bräutigam abholen musste. Aber wie (fast) immer: es ging alles gut. Zusammen mit Jules, dem Bräutigam haben wir dann die Braut und Tabea abgeholt und sind zum Standesamt gefahren. Das coole hier ist, dass wir zwar eine Stunde verspätet beim Standesamt ankamen, aber das macht den Beamten nichts aus. Stellt euch das mal in Deutschland vor!

Dann galt es Bilder zu machen, oh man, so viele Bilder. Ich dachte, das hätten wir mit unserer Hochzeit hinter uns gebracht, aber gut.

Die Trauung fand wunderschön am Strand stand, ebenso der Empfang. Gott war so gut, dass trotz tiefen, dunklen und schweren Regenwolken, nur ein paar Tropfen kamen und die ganze Feier im Trockenen stattfinden konnte!

Es war für uns eine neue Erfahrung in der burundischen Kultur als Trauzeugen aufzutreten. Wir bekamen noch einmal einen näheren Einblick in die Familien, in Abläufe bei einer Hochzeit und andere wichtige Dinge, die es zu beachten gibt.

Bitte begleitet Jules und Divine im Gebet in den ersten Schritten als Ehepaar.

2018-12-05T14:28:34+00:005. Dezember 2018|